Service Hotline: 040 710 62 15
Service E-Mail: service@moebelhaus-remer.de
Kostenloser Versand ab 0,- Euro

Candy Wohnlandschaft

1 von 2
1 von 2

Candy Wohnlandschaft

 

Candy Wohnlandschaft - viele Möglichkeiten mit unterschiedlichen Elementen

Inhaltsverzeichnis

  1. Warum sollte ich mich für eine Candy Wohnlandschaft entscheiden?
  2. Wie ist eine Wohnlandschaft aufgebaut?
  3. Worin liegt der Unterschied zwischen Longchair, Ottomane, Spitzecke und Umbauecke?
  4. Wie stelle ich mein persönliches Sofa zusammen?
  5. FAQ - Häufig gestellte Fragen

 

Warum sollte ich mich für eine Candy Wohnlandschaft entscheiden?

Mit seinen vielen Sofamodellen bietet Ihnen der Hersteller Candy eine weitreichende Auswahl an Polstermöbeln. Ihre eigenen vier Wände setzen Ihnen dabei überwiegend die Grenzen des Machbaren. In den seltensten Fällen ist eine Konfiguration nicht möglich. Wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, um Ihre Wunschkombination in die Tat umzusetzen. Wohnlandschaften von Candy sind weich, leger, soft, mit Federkern oder Tonnentaschenfederkern, aus PUR-Schaum, in U-Form, quadratisch, mit oder ohne motorische Funktionen, mit oder ohne Stauraum und in vielen verschiedenen Stoffbezügen oder Lederbezügen erhältlich. Jedes Modell verfügt über eine andere Ausstattung und bietet Ihnen andere Möglichkeiten. Stöbern Sie einfach durch unseren Onlineshop. Sollten Sie ein Modell, dass Sie vielleicht beim Hersteller selbst gesehen haben, auf unseren Seiten noch nicht finden, sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

19862_01 Candy Wohnlandschaft Upper East

 

Wie ist eine Wohnlandschaft aufgebaut?

Eine Wohnlandschaft ist meist in der klassischen U-Form aufgebaut. Hierbei gibt es viele Möglichkeiten. Sie können sich dafür entscheiden, das auf beiden Seiten ein Longchair, eine Umbauecke oder eine Spitzecke verbaut werden. Natürlich haben Sie die Möglichkeit, die Elemente (ausser Armlehnen) untereinander zu mixen. So können Sie Longchair und Spitzecke oder Spitzecke und Umbauecke kombinieren. Einige Modelle bieten Ihnen im Zwischenelement eine Schlaffunktion oder einen Bettkasten mit Komfortauszug. Für einen höheren Komfort sorgen Elemente mit motorischen oder manuellen Funktionen wie einem Sitzvorzug oder einer Rückelehnenverstellung. Zubehör wie Kopfstützen, Hocker oder Kissen können Sie ihrer Auswahl ebenfalls hinzufügen.

Worin liegt der Unterschied zwischen Longchair, Ottomane, Spitzecke und Umbauecke?

Häufig stellt sich die Frage: Wo liegt der Unterschied? Ist Wohnlandschaft nicht gleich Wohnlandschaft? Es gibt unzählige Möglichkeiten bei der Zusammenstellung:

die Armlehne ist beim Longchair genauso lang wie bei einem Anbauteil mit Armlehne links oder rechts. Wenn Sie zum Beispiel einen 2-Sitzer, eine Spitzecke und ein 2-Sitzer Zwischenelement mit einem Longchair kombinieren, haben Sie an beiden Seiten die gleich Länge der Armlehne. Der Longchair wird in der Regel als ganzes Bauteil geliefert und hat an der Seite kein hohes Rückenteil mehr.

ein Ottomane ist im Grunde genauso aufgebaut wie ein Longchair. Der einzige Unterschied hier ist, dass die Armlehne länger ist als die eines Anbauteils. Ein Ottomane besteht in der Regel aus einem Stück.

bei der Umbauecke haben Sie keine Armlehne, aber eine Rückenlehne, die auch auf der langen Seite der Ecke fast bis nach vorne reicht. Eine Umbauecke besteht in der Regel aus einem Stück, größere Umbauecken können auch aus zwei Teilen bestehen.

eine Spitzecke hat eine viereckige Form und an der hinteren Seite eine Rückenlehne. Sie ist eine Alternative für kleine Räume, wenn ein Longchair oder eine Umbauecke zu groß für den Bau einer Wohlandschaft sind. Durch die Spitzecke kann man die Seiten einer U-Form in Kombination mit Anbauteilen verkürzen.

Wie stelle ich mein persönliches Sofa zusammen?

In unserem Onlineshop finden Sie zu vielen Modellen von Candy Vorschläge, wie Ihr Sofa aussehen kann. Sie konfigurieren das Sofa bitte immer davorstehend und daraufblickend von links nach rechts. Die Beispielmodelle können Sie sich direkt online Schritt für Schritt konfigurieren und bestellen. Sollte Ihre Wunschkombination nicht zu finden sein, gibt es in jedem Konfigurator und dem Reiter "Typenpläne" eine Übersicht der Elemente, die für das jeweilige Sofamodell verfügbar sind. Hier können Sie sich Ihre Wunschelemente für die Wohnlandschaft heraussuchen. Im Anschluss senden Sie uns bitte eine E-Mail mit den Bestellnummern und Bezeichnungen Ihrer Wunschkombination, der Bezeichnung des gewünschten Bezuges, die Farbe und Form des Fußes (falls es bei Ihrem Modell eine Auswahl gibt) und, falls gewünscht, die Bezeichnungen des Zubehörs, wie Hocker oder Kissen. Sollte eine Kombination nicht möglich sein, schlagen wir Ihnen gern eine Alternative vor. Im nächsten Schritt erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot und senden Ihnen dieses per Mail zusammen mit weiteren Informationen zu. Danach können Sie, wie bei jedem Angebot, entscheiden, ob Sie dieses annehmen.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wer ist 3C-Candy Polstermöbel

Candy Polstermöbel ist ein hochdekorierter Hersteller von Sitzmöbeln, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Wo werden die Möbel hergestellt?

Der Firmensitz ist in Deutschland, gefertigt werden die Sitzmöbel jedoch an verschiedenen Standorten in Europa.

Sind die Candy Polstermöbel zertifiziert?

Candy Polstermöbel erfüllen die höchstmögliche Emissionsklasse A, die den Anforderungen des Blauen Engels entspricht. Zudem wurden dem Hersteller folgende Auszeichnungen verliehen:

    • das "Goldene M"

um das "Goldene M" verliehen zu bekommen, wird von der "Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V." genau geprüft, ob Hersteller die strengen Kriterien hinsichtlich Qualität, Sicherheit sowie Gesundheit und Umweltschutz, erfüllt.

    • "Emissionslabel"

das Emmissionslabel der "Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V." gibt dem Endverbraucher Informationen zur Schadstoffemission und soll ihn vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen schützen. 3C Candy Produkte erfüllen die höchstmögliche Emmissionsklasse "A", was uns ein ruhiges Gewissen und Ihnen höchstmögliche Sicherheit auf die Emmissionswerte Ihres Polstermöbels bietet.

Wie lange sind die Lieferzeiten?

Die aktuellen Lieferzeiten finden Sie online in den Artikeln oder können Sie bei uns telefonisch erfragen. Lieferzeiten hängen von vielen Faktoren ab und sind in der Regel immer unverbindlich.

Wie lang ist die Lebensdauer meines Sofas ?

Die Lebensdauer Ihres Sitzmöbels wird von vielen Faktoren beeinflusst, wie zum Beispiel die Art der Belastung oder die Wahl des Bezuges. In der Regel liegt die Lebensdauer eines Sofas zwischen 6 und 12 Jahren.

Wie reinige ich mein Polstermöbel am Besten?

Jedem Sofa und jeder Couch liegt ein Produktpass bei, in welchem der Hersteller die besten Methoden erklärt, wie man sein Sofa reinigen kann. Besonders in Haushalten mit kleinen Kindern und Tieren kann es schnell einmal zur Fleckenbildung kommen. Hier sollte von Anfang an ein Bezug gewählt werden, der leicht zu reinigen ist. Kunstleder, Leder oder Mikrofaserstoffe sind hier gut geeignet sowie Stoffe, welche eine Easy Clean Bezeichnung tragen. Es gibt spezielle Imprägniermittel, abgestimmt auf die Beschaffenheiten der jeweiligen Stoffe, mit denen man das Sofa vor Erstbenutzung besprühen kann - ähnlich wie bei Schuhen. Hierfür sollte man sich jedoch im Fachhandel genau beraten lassen. Polstermöbel sollten regelmäßig abgesaugt werden, um Krümel, Fussel oder sontige Verschmutzungen zu entfernen. Hierbei sollte man genau auf die Ritzen achten. Frische Flecken sollten möglichst sofort abgetupft und mit einem feuchten (nicht nassen) Tuch behandelt werden. Benutzen Sie in keinem Fall agressive Putzmittel.

Was ist der Unterschied zwischen Sofa und Couch?

Ein Sofa ist nicht gleich Couch. Oder doch? Sind Sofa und Couch nicht ein und dasselbe? Wir verwenden je nach Region oder so wie wir es gelernt haben unterschiedliche Begriffe, meinen aber doch oft das Gleiche. Ein Sofa hat zum Beispiel zwei Armlehnen, eine Couch hingegen hat meist nur auf einer Seite eine Armlehne, während auf der anderen Seite ein offenes Ende ist. Bei einem Sofa ist die Rückenlehne meist etwas höher als bei einer Couch, was aber nicht zwingend so sein muss. Manchmal hat eine Couch gar keine Rückenlehne sondern nur eine Armlehne, die dann zeitweise auch als Rückenlehne dienen kann. Diese Art von Couch sieht man heute jedoch nur noch selten und wenn meistens in historischen Kinofilmen, welche in der römischen Zeit spielen. Man darf eine Couch aber auch nicht mit einer Recamiere verwechseln. Die Begriffe Sofa und Couch kommen jeoch aus ganz anderen Ländern, nämlich einmal aus dem arabischen (suffa = Sofa) und aus dem englischen bzw. französichen (couch/couche = Couch) und haben sich über die Jahrhunderte auch bei uns etabliert.

Wie kommt mein Möbel zu mir nach Hause?

Sobald Ihre Bestellung bei uns eingetroffen ist, leiten wir diese an den Hersteller weiter. Im Anschluss werden Ihre Möbel individuell für Sie gefertigt und per Spedition zu Ihnen geliefert. Wenn Sie in der Nähe unseres Standortes in 21465 Reinbek wohnen, bringen unsere hauseigenen Mitarbeiter die Möbel zu Ihnen, sobald diese bei uns eingetroffen sind.

 

 

Zuletzt angesehen