Service Hotline: 040 710 62 15
Service E-Mail: service@moebelhaus-remer.de
Kostenloser Versand ab 0,- Euro

Sofas & Couches: eine vielfältige Welt der Gemütlichkeit

1 von 31
1 von 31

Sofas & Couches: eine vielfältige Welt der Gemütlichkeit

Sofas und Couches - wie unterscheiden sie sich und welche Vorteile bietet die jeweils andere Variante?

Ein Sofa oder auch die Couch ist oft der Mittelpunkt im Wohnzimmer, bei und auf welchem sich die ganze Familie, ob nun für den gemütlichen Filmabend bei Netflix, Disney Plus oder einem der anderen Anbieter, trifft. Freunde möchte man mit einem schönen Sofa beeindrucken und beim aufregenden Spieleabend vorm Fernseher mit der Switch oder der Playstation punkten. So kann der Feierabend oder das Wochenende entspannt beginnen. Ebenso gibt es bei schlechtem Wetter oder in der dunklen Jahreszeit nichts Schöneres, als sich mit einem Heißgetränk und einer Wolldecke in sein Sofa zu kuscheln. Die Welt der Sofas & Couches ist sehr vielfältig und bietet Ihnen unzählige Möglichkeiten der Gestaltung. Sie können sich in unseren Konfiguratoren Ihr Sofa oder Ihre Couch selbst gestalten oder Sie kontaktieren uns und wir helfen Ihnen bei der Konfiguration.

Übersicht

  1. Wie finde ich das perfekte Sofa für mich?
  2. Wo soll mein Sofa stehen?
  3. Was ist der Unterschied zwischen Sofa und Couch?
  4. Welche Varianten und Ausführungen gibt es?
  5. Welches Material ist am besten für mein Sofa geeignet?
  6. Welches sind die beliebtesten Farbtöne bei Sofas und Couches?
  7. Welche zusätzlichen Funktionen kann ein Sofa haben?
  8. Wie reinige ich mein Sofa am Besten?
  9. Wie kommt mein Sofa zu mir nach Hause?

Wie finde ich das perfekte Sofa für mich?

Bei der Suche nach Ihrem perfekten Sofa sind Ihnen bis auf Ihre vier Wände keine Grenzen gesetzt. Es gibt weich gepolsterte Sofas, hart gepolsterte Sofas, Sofas mit normalen Füßen oder Kufen, große Sofas, kleine Sofas. Die Auswahl an Modellen ist in Form, Funktion, Bezug, Farbe und Größe fast uneingeschränkt. Sogar fast jede Stilrichtung ist vertreten:

  • Modern - schlichtes Design mit vielen Funktionen
  • Landhausstil - holen Sie sich romantischen, heimiligen Country Charme in Ihre vier Wände mit natürlichen Farben (Shabby-Chic)
  • Chesterfield - Sie lieben es nostalgisch? Diese Möbel rufen mit ihrem Charme eine britische Gemütlichkeit auf den Plan
  • Skandinavisch - pastellige Farben in Kombination mit hellen, ausgestellten Füßen aus Holz erinnern an die 50er und 60er Jahre

 

Nur Sie allein wissen, wie Sie gerne sitzen und welche Funktionen Ihr Sofa haben soll und in welche Stilrichtung es gehen soll. Wir können Ihnen lediglich beratend zur Seite stehen. Die Entscheidung, für welches Modell Sie sich letzendlich entscheiden, liegt ganz bei Ihnen. Stöbern Sie einfach durch unseren Onlineshop. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

23457_01Candy Sofa Ocean

Wo soll mein Sofa stehen?

Jede Wohnung hat einen anderen Grundriss und jede Person hat andere Wünsche und Ansprüche an seine Einrichtung. Welches letzten Endes der beste Platz für Ihr Sofa oder die Couch ist, entscheiden Sie alleine. Die meisten Menschen entscheiden sich dafür, das Sofa gegenüber des TV-Gerätes zu platzieren und dort am Abend zu entspannen. Sofas, deren Rücken bezogen ist, kann man als Raumteiler nutzen oder sie so in den Raum stellen, dass zwischen Bücherregal und Sofa noch ein Gang bleibt. Somit wird das Sofa nicht nur sprachlich zum Mittelpunkt des Wohnzimmers, sondern auch optisch. Wieder andere entscheiden sich für ein Ecksofa, das direkt an die Wand gestellt wird. In jedem Fall sollte der Standort vor einem Kauf geklärt sein, welche Funktion das Sofa haben soll und, besonders wichtig, wie die Maße sein sollen, damit Sie Ihr Sofa mit den passenden Elementen zusammenstellen können. Gerne können Sie uns Ihre Maße und Wünsche zukommen lassen und wir sind Ihnen bei der Zusammenstellung behilflich. Gerne erstellen wir Ihnen auch ein individuelles Angebot.

Was ist der Unterschied zwischen Sofa und Couch?

Sind Sofa und Couch nicht ein und dasselbe? Oder unterscheiden sie sich doch? Wir verwenden zwar je nach Region oder so wie wir es gelernt haben unterschiedliche Begriffe, meinen aber doch oft das Gleiche. Ein Sofa hat zum Beispiel zwei Armlehnen, eine Couch hingegen hat meist nur auf einer Seite eine Armlehne, während auf der anderen Seite ein offenes Ende ist. Bei einem Sofa ist die Rückenlehne meist etwas höher als bei einer Couch, was aber nicht zwingend so sein muss. Manchmal hat eine Couch gar keine Rückenlehne sondern nur eine Armlehne, die dann zeitweise auch als Rückenlehne dienen kann. Diese Art von Couch sieht man heute jedoch nur noch selten und wenn meistens in historischen Kinofilmen, welche in der römischen Zeit spielen. Man darf eine Couch aber auch nicht mit einer Recamiere verwechseln. Die Begriffe Sofa und Couch kommen jeoch aus ganz anderen Ländern, nämlich einmal aus dem arabischen (suffa = Sofa) und aus dem englischen bzw. französichen (couch/couche = Couch) und haben sich über die Jahrhunderte auch bei uns etabliert.

Welche Varianten und Ausführungen gibt es?

Es gibt Polstermöbel, bei denen man nur eine kleine Auswahl an Elementen hat und wieder andere, bei denen man fast unendliche Zusammenstellungen finden kann. Dies unterscheidet sich je nach Hersteller und Modell. Die meist genutzten Formen von Sofas & Couches sind folgende:

    • Einzelsofas

Ein Einzelsofa ist das klassische Modell eines Sofas. Dies besteht aus zwei Hälften und wird auch oft als 1,5-Sitzer, 2-Sitzer, 2,5-Sitzer, 3-Sitzer oder 4-Sitzer bezeichnet. Wobei dies nicht bedeutet, dass ein Sofa nur 1,5 Sitze hat. Die meisten Einzelsofas haben eine zweiteilige Optik.

    • Ecksofas in L-Form

Diese Form der Ecksofa-Kombination ist die klassische Variante. Ein Sofateil mit Armlehne wird mit einem Eckelement, was ein Longchair mit Armlehne oder eine Umbauecke sein kann, kombiniert und bildet so die L-Form. Sie haben aber auch die Möglichkeit, zwei Sofateile mit einer Spitzecke zu einem L zu verbinden. Ebenfalls gibt es bei einigen Modellen die Möglichkeit, ein Zwischenelement neben das Sofateil einzusetzen, um das Sofa zu verbreitern.

    • Ecksofa in U-Form

Die U-Form wird mit zwei Eckelementen und einem Zwischenelement gebildet. Hierbei können Sie entscheiden, ob Sie zwei Umbauecken, zwei Longchairvaianten oder von jedem eines mit einem Zwischenelement kombinieren möchten. Auch hier steht Ihnen bei einigen Modellen die Möglichkeit zur Verfügung, die U-Form oder auch Wohnlandschaft genannte Ecksofa-Kombination mit einer Spitzecke zusammenzustellen.

    • Recamieren

Die Besonderheit bei dieser Sofavariante ist die schräge Rückenlehne, die auf der Seite der Armlehne am höchsten und wird zur anderen Seite immer niedriger.

    • Wohnlandschaften

Für eine Wohnlandschaft benötigt man in der Regel etwas mehr Platz, da hier mehr als zwei oder drei Elemente aneinander gereiht werden und diese in der Regel als Einzelelemente schon größer sind - eine wahre Liegewiese.

    • Couchgarnituren

Eine Couchgarnitur besteht aus einem oder zwei Einzelsofas in Kombination mit einem Sessel und manchmal einem Hocker. Hier hat man die Möglichkeit, die einzelnen Garnituren immer wieder anders zu kombinieren. Heute den Sessel hier, morgen den 2-Sitzer auf der anderen Seite - es besteht zudem die Möglichkeit, sich aus den abgeschlossenen Elementen ein besonderes Ecksofa zu bauen, indem man einen viereckigen Tisch mit zwei Sofas verbindet.

Kleiner Tipp: Ein Sofa wird immer davorstehend und darauf blickend von links nach rechts kombiniert. Dies bedeutet, Sie stellen sich bei der Planung bitte mit dem Gesicht zum zukunftigen Standort des Sofas, schauen direkt darauf und fangen von der linken Seite her an, Ihr Sofa zusammenzustellen.

Alle diese verschiedenen Arten lassen sich, je nach Modell, auch in ein Schlafsofa verwandeln. Wird ein Schlafplatz für zwei Personen benötigt, gibt es Sofas, bei denen man die Liegefläche unter der Sitzfläche hervorziehen kann. Bei anderen Modellen gibt es einen Sitzvorzug, der die Sitzfläche für eine Person zum Liegen erweitern kann.

Welches Material ist am besten für mein Sofa geeignet?

Die Auswahl an Sofabezügen ist in den einzelnen Sparten sehr groß. Bezüge gibt es in unterschiedlichen Beschaffenheiten, Farben und Strukturen. Diese Bezugsarten werden häufig verwendet:

    • Cord

ein Bezug aus Cord liegt voll im Trend. Dieser ist dazu noch weich und kuschelig. Der Hersteller Candy bietet mittlerweile fast alle seine Modelle in Cord und in Feincord an.

    • Chenille

dieser Stoffbezug ist vielseitig verwendbar, strapazierfähig und sehr robust. Somit ist diese Art von Bezug sehr langlebig.

    • Flachgewebe

dies sind Stoffe, welche keinen Flor besitzen - die Stoffe sind glatt, flach und eben, können aber auch eine strukturierte Oberfläche aufweisen. Hierfür werden verschiedene Garne kombiniert. Flachgewebe sind sehr strapazierfähig und werden daher sehr oft für die Herstellung von Sofas & Couches, Kissen oder Sesseln eingesetzt.

    • Leder

echtes Leder ist ein besonderes und edles Bezugsmaterial. Leder ist sehr langlebig und atmungsaktiv. Jedoch sollte man bei der Pflege des Sofas einiges beachten. Hier empfehlen wir das Sofa regelmäßig mit handelsüblichen Lederpflegemitteln zu behandeln. Ebenfalls sollte das Sofa in einem gut belüfteten Raum stehen und keiner zu trockenen Luft ausgesetzt sein, damit man lange viel Freude an seinem Sofa hat.

    • Microfaser

ein Bezug dieser Beschaffenheit besteht aus besonders vielen und kleinen Fasern und ist so angenehm flauschig und weich. Für die Sofaherstellung wird die Oberfläche des Stoffes aufgerauht, so wird die Oberfläche glatt und soft. Diese Bezüge sind besonders für Hausstauballergiker geeignet, das sich in den Fasern fast kein Dreck und Schmutz sammeln kann.

    • Velour

ein Velourstoff hat eine changierende Obefläche. Das bedeutet, dass wenn Licht aus verschiedenen Richtungen auf das Sofa fällt und man über die Oberfläche streicht, es so aussieht, als ob das Sofa Flecken hätte - aber es sind keine da. Zudem ist der Velourstoff sehr strapazierfähig.

In unseren Konfiguratoren finden Sie in der Beschreibung unter den Punkten Cordstoff, Stoffbezüge sowie Lederbezüge, wie die Bezüge im Einzelnen beschaffen und woraus Sie gemacht sind.

Welches sind die beliebtesten Farbtöne bei Sofas?

Klassische Farben für Sofas & Couches sind Grau, Weiß, Braun oder Beige - diese Farbtöne passen sich allen Einrichtungsstilen und vielen anderen Möbeln an und sind immer zeitlos. Gerne gesehen sind derzeit aber auch Grün- und Blautöne in all ihren Spannweiten von Oliv über Petrol bis Türkis. Ein dunkleres Rosa hat sich ebenfalls zum Trend entwickelt. Wer es ganz speziell und farbenfroh mag, kann auf Farbtöne wie Rot, Gelb, Gold oder auch Lilatöne zurückgreifen. Jedoch sollte bei der Farbwahl die Größe des Sofas eine Rolle spielen. Ein großes Sofa in knalligen Farben kann sehr schnell die Einrichtung durcheinanderbringen. Wählen Sie lieber dezentere Farben für ein großes Sofa und setzen Sie dann mit farbenfrohen Kissen Akzente. Kleinere Modelle können jedoch mit einer kraftigen Farbwahl zum Hingucker in Ihrer Wohnung werden.

20198_04Candy Sleep Schlafsofa Amun

Welche zusätzlichen Funktionen kann ein Sofa haben?

Je nach Hersteller und Modell bieten Ihnen die Sofas unterschiedliche Zusatzoptionen. Da gibt es klappbare Kopfstützen, Sitzvorzüge, eine Rückentiefenverstellung, drehbare Sitzflächen, Relaxfunktionen, bei denen sich der komplette Sitz verstellen lässt. Einige dieser Modelle bieten die Funktionen sogar motorisch an. Es gibt Sofas mit speziellen Schlaffunktionen für gelegentliche Nutzung als Gästebett oder direkte Schlafsofas und Sessel, welche hauptsächlich für diesen Zweck als Dauerschläfer erdacht worden sind. Diese werden gerne in kleinen Wohnungen oder in Ferienwohnungen als Schlafgelegenheiten genutzt, da Sie tagsüber Platz sparen und in der Nacht den Raum nutzen.

Neben den vielen möglichen Funktionen gibt es auch jede Menge Zubehör, welches man für die Sofas erhalten kann, wie zum Beispiel Hocker, Hockerbänke, Hockertabletts, Armlehnetabletts, verschiedene Kissen oder auch Kopfstützen.

Wie reinige ich mein Sofa am besten?

Jedem Sofa und jeder Couch liegt ein Produktpass bei, in welchem der Hersteller die besten Methoden erklärt, wie man sein Sofa reinigen kann. Besonders in Haushalten mit kleinen Kindern und Tieren kann es schnell einmal zur Fleckenbildung kommen. Hier sollte von Anfang an ein Bezug gewählt werden, der leicht zu reinigen ist. Kunstleder, Leder oder Mikrofaserstoffe sind hier gut geeignet sowie Stoffe, welche eine Easy Clean Bezeichnung tragen. Es gibt spezielle Imprägniermittel, abgestimmt auf die Beschaffenheiten der jeweiligen Stoffe, mit denen man das Sofa vor Erstbenutzung besprühen kann - ähnlich wie bei Schuhen. Hierfür sollte man sich jedoch im Fachhandel genau beraten lassen. Polstermöbel sollten regelmäßig abgesaugt werden um Krümel, Fussel oder sontige Verschmutzungen zu entfernen. Hierbei sollte man genau auf die Ritzen achten. Frische Flecken sollten möglichst sofort abgetupft und mit einem feuchten (nicht nassem) Tuch behandelt werden. Benutzen Sie in keinem Fall agressive Putzmittel.

Wie kommt mein Sofa zu mir nach Hause?

Sobald Ihre Bestellung bei uns eingetroffen ist, leiten wir diese an den Hersteller weiter. Im Anschluss werden Ihre Möbel individuell für Sie gefertigt und per Spedition zu Ihnen geliefert. Wenn Sie in der Nähe unseres Standortes in 21465 Reinbek wohnen, bringen unsere hauseigenen Mitarbeiter die Möbel zu Ihnen, sobald diese bei uns eingetroffen sind.

 

Zuletzt angesehen